Überspringen zu Hauptinhalt
+49 1590 5575199 (& WhatsApp) eva@AlternativeCologneTours.com
AlternativeCologneTours Logo
Köln Stadtführungen

AGB Alternative Cologne Tours

Vertrag 

Der Vertrag kommt mit der Anmeldung vor Beginn der Führung oder anderen Nutzungen unserer Produkte zustande (z.B. Schnitzeljagd). Dies kann telefonisch, schriftlich oder durch direkte Onlinebuchung oder Onlinenutzung, erfolgen. 

Sicherheit 

Die Teilnahme an unseren Touren erfolgt auf eigene Gefahr. Die gestellten Fahrräder für die Fahrradtour werden regelmäßig auf den Zustand überprüft. Dennoch bist du bei Übernahme der Räder verpflichtet, dich von der Verkehrssicherheit und Funktionsfähigkeit der Räder zu überzeugen. Während der Touren trägst du die Verantwortung für die Verkehrssicherheit und für die eigene Tauglichkeit zur Teilnahme am Straßenverkehr.

Haftung 

Für Schäden übernehmen wir keine Haftung, die auf eigener Unachtsamkeit des Teilnehmers (z.B. Nutzung vom Smartphone, Nichtbeachten der Straßenverhältnisse, der Verkehrsregeln oder der jeweiligen Verkehrssituation etc.), mangelnder Fahrradfahrpraxis des Teilnehmers, Fehlverhalten anderer Verkehrs- oder Teilnehmer der Stadtführung, Ablenkung durch andere Gäste, unsachgemäßer Nutzung des gestellten Fahrrades, Fahrbahnschäden oder nicht ordnungsgemäßer Befestigung mitgeführter Taschen oder anderer Gegenstände auf dem Fahrrad beruhen. Dies gilt nicht bei Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit und bei Schäden, die auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten unsererseits beruhen.

Ferner haften wir nicht für Sach- oder Vermögensschäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung einer uns obliegenden, aber für die Vertragsdurchführung nicht wesentlichen Pflicht beruhen. Der Teilnehmer haftet für von ihm zu vertretende Schäden an dem ihm während der Fahrradtour zur Verfügung gestellten Fahrrad. Alternative Cologne Tours haftet im Übrigen für alle Schäden nur bis zur Höchstgrenze seiner Haftpflichtversicherung.

Geistiges Eigentum 

Die von Alternative Cologne Tours entwickelten Routen in ihrer individuellen Anordnung, Gegenstände sowie online und offline Rätsel selbst unterliegen Schutzrechten. 
Materialien gibst du im Anschluss an Alternative Cologne Tours zurück. Weitergabe, Vervielfältigung, eigenständige Nutzung und jedweder Missbrauch sind strafbar und werden strafrechtlich verfolgt werden.

Mitwirkungspflicht 

Als Gast bist du verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten, insbesondere die verkehrsübliche Sorgfalt walten zu lassen. Bei grob fahrlässigem oder störendem Verhalten oder bei Übermäßigem Genuss von Alkohol wirst du ersatzlos von der Veranstaltung ausgeschlossen.

Rücktritt durch Kunde und Umbuchungen 

Der Kunde kann vor Beginn der Veranstaltung durch schriftliche Erklärung gegenüber Alternative Cologne Tours vom Vertrag zurücktreten. Tritt der Kunde vom Vertrag zurück oder nimmt er einen vereinbarten Termin nicht wahr, kann der Veranstalter eine angemessene Entschädigung verlangen. Die pauschalierten Rücktritts- und Umbuchungskosten betragen:

  • mehr als 42 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 40 € (brutto) Bearbeitungspauschale
  • 42 bis 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 80 € (brutto)
  • ab dem 20. Tag vor Veranstaltungsbeginn: 50 % des Preises
  • ab dem 14. Tag vor Veranstaltungsbeginn: 75 % des Preises
  • ab 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn oder Nichterscheinen: 100 % des Preises

Der Gästeführer / die Gästeführerin wartet maximal 30 Minuten am vereinbarten Treffpunkt, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

Rücktritt und Kündigung durch Alternative Cologne Tours

Der Veranstalter kann in folgenden Fällen vom Vertrag zurücktreten:

  • bei Einwirkung höherer Gewalt
  • bei plötzlicher Krankheit eines Gästeführers
  •  wenn der Kunde oder die Teilnehmer/innen einer Gruppe des Kunden die Durchführung der Veranstaltung, ungeachtet einer Abmahnung, nachhaltig stört, oder wenn er sich in solchem Maß vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist.
  • Alle Teilnehmer verpflichten sich, die geltenden Corona-Richtlinien einzuhalten.

Künstlervermittlung – Vermittlung von Dienstleistungen

  • Alle KünstlerInnen die vermittelt werden arbeiten 
  • Mit Abschluss der Auftragsbestätigung beauftragst du Alternative Cologne Tours, eine Ware oder Dienstleistung, die von einem dritten Dienstleister (i.d.R. KünstlerInnen) erbracht wird, zu vermitteln.
  • Die vertragliche Verpflichtung beschränkt sich auf die Vermittlung der angebotenen und vorhandenen Waren und Dienstleistungen. Die Durchführung oder Erbringung der Dienstleistungen selbst zählt nicht zu unseren Vertragspflichten.
  • Alternative Cologne Tours haftet nicht für das Zustandekommen von den ihrem Angebot entsprechenden Verträgen mit den zu vermittelnden Verkäufern oder Dienstleistern.
  • Ohne ausdrückliche diesbezügliche Vereinbarung oder Zusicherung haftet Alternative Cologne Tours bezüglich der vermittelten Leistungen selbst nicht für Mängel der Leistungserbringung und Personen- oder Sachschäden, die Ihnen evtl. im Zusammenhang mit der vermittelten Ware oder Dienstleistung entstehen.
  • Unsere etwaige eigene Haftung aus der schuldhaften Verletzung von Vermittlerpflichten bleibt von den vorstehenden Bestimmungen unberührt. Soweit eine etwaige Pflichtverletzung nicht unsere vertraglichen Hauptpflichten betrifft, ist die Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

Salvatorische Klausel 

Die Ungültigkeit eines Teiles dieser Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der Übrigen Bestimmungen nicht.

AGB Alternative Cologne Tours

 Vertrag 

Der Vertrag kommt mit der Anmeldung vor Beginn der Führung oder anderen Nutzungen unserer Produkte zustande (z.B. Schnitzeljagd). Dies kann telefonisch, schriftlich oder durch direkte Onlinebuchung oder Onlinenutzung, erfolgen.  

Sicherheit 

Die Teilnahme an unseren Touren erfolgt auf eigene Gefahr. Die gestellten Fahrräder für die Fahrradtour werden regelmäßig auf den Zustand überprüft. Dennoch bist du bei Übernahme der Räder verpflichtet, dich von der Verkehrssicherheit und Funktionsfähigkeit der Räder zu überzeugen. Während der Touren trägst du die Verantwortung für die Verkehrssicherheit und für die eigene Tauglichkeit zur Teilnahme am Straßenverkehr. 

Haftung 

Für Schäden übernehmen wir keine Haftung, die auf eigener Unachtsamkeit des Teilnehmers (z.B. Nutzung vom Smartphone, Nichtbeachten der Straßenverhältnisse, der Verkehrsregeln oder der jeweiligen Verkehrssituation etc.), mangelnder Fahrradfahrpraxis des Teilnehmers, Fehlverhalten anderer Verkehrs- oder Teilnehmer der Stadtführung, Ablenkung durch andere Gäste, unsachgemäßer Nutzung des gestellten Fahrrades, Fahrbahnschäden oder nicht ordnungsgemäßer Befestigung mitgeführter Taschen oder anderer Gegenstände auf dem Fahrrad beruhen. Dies gilt nicht bei Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit und bei Schäden, die auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten unsererseits beruhen. 

Ferner haften wir nicht für Sach- oder Vermögensschäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung einer uns obliegenden, aber für die Vertragsdurchführung nicht wesentlichen Pflicht beruhen. Der Teilnehmer haftet für von ihm zu vertretende Schäden an dem ihm während der Fahrradtour zur Verfügung gestellten Fahrrad. Alternative Cologne Tours haftet im Übrigen für alle Schäden nur bis zur Höchstgrenze seiner Haftpflichtversicherung. 

Geistiges Eigentum 

Die von Alternative Cologne Tours entwickelten Routen in ihrer individuellen Anordnung, Gegenstände sowie online und offline Rätsel selbst unterliegen Schutzrechten. 
Materialien gibst du im Anschluss an Alternative Cologne Tours zurück. Weitergabe, Vervielfältigung, eigenständige Nutzung und jedweder Missbrauch sind strafbar und werden strafrechtlich verfolgt werden. 

Mitwirkungspflicht 

Als Gast bist du verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten, insbesondere die verkehrsübliche Sorgfalt walten zu lassen. Bei grob fahrlässigem oder störendem Verhalten oder bei Übermäßigem Genuss von Alkohol wirst du ersatzlos von der Veranstaltung ausgeschlossen. 

Fahrradverleih durch SwapFiets –Bedingungen zur Anmietung von Fahrrädern für die Stadtführung 

  1.  Das Fahrrad von SwapFiets kannst du ab 30 Minuten vor Beginn der Stadtführung bei SwapFiets abholen. Die Rückgabe erfolgt spätestens nach 3 Stunden nach Beginn der Fahrradtour. (Hohenstaufenring 78, 50674 Köln / direkte Nähe zum Start- und Endpunkt)  
  2. Für den Abschluss der kostenfreien Mietung wird ein gültiges Personaldokument benötigt. Dieses Dokument wird bis zur Rückgabe des Fahrrads bei SwapFiets sicher gelagert.  
  3. Der Mieter muss sich bei Entgegennahme des Fahrrads von der Betriebssicherheit überzeugen und Mängel selbstständig melden. Dabei ist anzumerken, dass SwapFiets die Fahrräder regelmäßig Instandhaltungen durchführt. 
  4. Für Schäden übernehmen wir und SwapFiets keine Haftung. Dies gilt nicht bei Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit und bei Schäden, die auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten unsererseits beruhen. 
  5. Für Verlust des Fahrrades oder einzelner Teile haftet der Mieter. 
  6. Die Gepäckträger sind nicht zum Transport einer zweiten Person geeignet. Für Personenschäden oder Schäden am Fahrrad haftet der Mieter. 
  7. Entstandene Schäden am Fahrrad dürfen nicht vom Mieter repariert werden. Alle Schäden sind sofort an SwapFiets zu melden.  
  8. Mit Buchung der Stadtführung bestätige ich die oben genannten Bedingungen zur Anmietung von Fahrrädern. 

Salvatorische Klausel 

Die Ungültigkeit eines Teiles dieser Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der Übrigen Bestimmungen nicht. 

AGB Alternative Cologne Tours

 Vertrag 

Der Vertrag kommt mit der Anmeldung vor Beginn der Führung oder anderen Nutzungen unserer Produkte zustande (z.B. Schnitzeljagd). Dies kann telefonisch, schriftlich oder durch direkte Onlinebuchung oder Onlinenutzung, erfolgen.  

Sicherheit 

Die Teilnahme an unseren Touren erfolgt auf eigene Gefahr. Die gestellten Fahrräder für die Fahrradtour werden regelmäßig auf den Zustand überprüft. Dennoch bist du bei Übernahme der Räder verpflichtet, dich von der Verkehrssicherheit und Funktionsfähigkeit der Räder zu überzeugen. Während der Touren trägst du die Verantwortung für die Verkehrssicherheit und für die eigene Tauglichkeit zur Teilnahme am Straßenverkehr. 

Haftung 

Für Schäden übernehmen wir keine Haftung, die auf eigener Unachtsamkeit des Teilnehmers (z.B. Nutzung vom Smartphone, Nichtbeachten der Straßenverhältnisse, der Verkehrsregeln oder der jeweiligen Verkehrssituation etc.), mangelnder Fahrradfahrpraxis des Teilnehmers, Fehlverhalten anderer Verkehrs- oder Teilnehmer der Stadtführung, Ablenkung durch andere Gäste, unsachgemäßer Nutzung des gestellten Fahrrades, Fahrbahnschäden oder nicht ordnungsgemäßer Befestigung mitgeführter Taschen oder anderer Gegenstände auf dem Fahrrad beruhen. Dies gilt nicht bei Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit und bei Schäden, die auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten unsererseits beruhen. 

Ferner haften wir nicht für Sach- oder Vermögensschäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung einer uns obliegenden, aber für die Vertragsdurchführung nicht wesentlichen Pflicht beruhen. Der Teilnehmer haftet für von ihm zu vertretende Schäden an dem ihm während der Fahrradtour zur Verfügung gestellten Fahrrad. Alternative Cologne Tours haftet im Übrigen für alle Schäden nur bis zur Höchstgrenze seiner Haftpflichtversicherung. 

Geistiges Eigentum 

Die von Alternative Cologne Tours entwickelten Routen in ihrer individuellen Anordnung, Gegenstände sowie online und offline Rätsel selbst unterliegen Schutzrechten. 
Materialien gibst du im Anschluss an Alternative Cologne Tours zurück. Weitergabe, Vervielfältigung, eigenständige Nutzung und jedweder Missbrauch sind strafbar und werden strafrechtlich verfolgt werden. 

Mitwirkungspflicht 

Als Gast bist du verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten, insbesondere die verkehrsübliche Sorgfalt walten zu lassen. Bei grob fahrlässigem oder störendem Verhalten oder bei Übermäßigem Genuss von Alkohol wirst du ersatzlos von der Veranstaltung ausgeschlossen. 

Fahrradverleih durch SwapFiets –Bedingungen zur Anmietung von Fahrrädern für die Stadtführung 

  1.  Das Fahrrad von SwapFiets kannst du ab 30 Minuten vor Beginn der Stadtführung bei SwapFiets abholen. Die Rückgabe erfolgt spätestens nach 3 Stunden nach Beginn der Fahrradtour. (Hohenstaufenring 78, 50674 Köln / direkte Nähe zum Start- und Endpunkt)  
  2. Für den Abschluss der kostenfreien Mietung wird ein gültiges Personaldokument benötigt. Dieses Dokument wird bis zur Rückgabe des Fahrrads bei SwapFiets sicher gelagert.  
  3. Der Mieter muss sich bei Entgegennahme des Fahrrads von der Betriebssicherheit überzeugen und Mängel selbstständig melden. Dabei ist anzumerken, dass SwapFiets die Fahrräder regelmäßig Instandhaltungen durchführt. 
  4. Für Schäden übernehmen wir und SwapFiets keine Haftung. Dies gilt nicht bei Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit und bei Schäden, die auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten unsererseits beruhen. 
  5. Für Verlust des Fahrrades oder einzelner Teile haftet der Mieter. 
  6. Die Gepäckträger sind nicht zum Transport einer zweiten Person geeignet. Für Personenschäden oder Schäden am Fahrrad haftet der Mieter. 
  7. Entstandene Schäden am Fahrrad dürfen nicht vom Mieter repariert werden. Alle Schäden sind sofort an SwapFiets zu melden.  
  8. Mit Buchung der Stadtführung bestätige ich die oben genannten Bedingungen zur Anmietung von Fahrrädern. 

Salvatorische Klausel 

Die Ungültigkeit eines Teiles dieser Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der Übrigen Bestimmungen nicht. 

An den Anfang scrollen
AlternativeCologneTours